nBanner
Ev.Kgm Puderbach auf Facebook

Was ist zu tun bei ...

 

Taufe

 

Sie befassen sich mit der Taufe Ihres Kindes. Wir freuen uns, wenn Sie sich mit Ihren Anliegen - von grundsätzlichen Fragen zur Taufe bis zu organisatorischen Aspekten - mit uns in Verbindung setzen. Bei einer Taufe von einem Kind gehen wir davon aus, dass mindestens ein Elternteil Mitglied der Evangelischen Kirche ist. Ist dies nicht der Fall, setzen Sie sich bitte vorab mit einer der beiden Pfarrerinnen oder dem Pfarrer in Verbindung. Auch Erwachsene werden in unserer Kirchengemeinde getauft. Für Auskünfte allgemeiner Art und für die Anmeldung einer Taufe kontaktieren Sie bitte die für Ihren Ort zuständige Pfarrerin bzw. den Pfarrer, um das Taufgespräch zu vereinbaren.

Download: Formular Taufe     (Hinweis am Textende beachten)

Nützliche Links zur Taufe: www.ekir.de/taufe  / www.taufspruch.de
 

Patenschaft

 

Bis das Kind 14 Jahre alt ist, sollte es bei der Taufe mindestens einen Paten oder eine Patin haben. Voraussetzung für dieses Amt ist die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche. Aus diesem Grund benötigen wir bei Patinnen oder Paten aus anderen Gemeinden einen sogenannten "Patenschein", das heißt ein aktueller Nachweis über die Kirchenmitgliedschaft. Patenscheine erhalten Sie in Ihrer jeweiligen Kirchengemeinde.
 

Konfirmation

 

Konfirmationen werden jährlich in unseren drei Kirchen mit einem festlichen Gottesdienst gefeiert. Voraussetzung für die Konfirmation ist die Teilnahme am Konfirmationsunterricht, der Anfang des vorhergehenden Jahres beginnt.
Im Konfirmationsunterricht haben Jugendliche die Möglichkeit, über "Gott und die Welt" ins Gespräch zu kommen, wichtige Grundkenntnisse des christlichen Glaubens zu erfahren, andere Jugendliche und ihre Kirchengemeinde näher kennen zu lernen. Auch wer nicht getauft ist, ist herzlich eingeladen. Zu gegebener Zeit wird dann ein Tauftermin vereinbart. Die Anmeldung zum Konfirmationsunterricht erfolgt in der Regel vor den Sommerferien in dem Jahr, bevor der Unterricht beginnt. Der genaue Termin wird im Gemeindebrief "Begegnungen" und in der Presse bekannt gegeben.
 

Trauung

 

Haben Sie sich entschieden zu heiraten? Herzlichen Glückwunsch!
Melden Sie sich bitte für Ihre kirchliche Trauung früh genug beim zuständigen Pfarrer/Pfarrerin, um einen Termin für Sie zu reservieren.
Einige Wochen vor der Trauung findet dann ein Gespräch mit dem zuständigen Pfarrer/der zuständigen Pfarrerin statt, in dem alles besprochen wirdVoraussetzung für eine Trauung in der Evangelische Kirche ist, dass einer der Ehepartner evangelisch ist.

Download: Formular Trauung   (Hinweis am Textende beachten)

Nützliche Links: www.ekir.de/trauung  / www.trauspruch.de
 

Ehejubiläum

 

Da wir über unser kirchliches Meldewesen keine Informationen über Ehejubiläen erhalten, bitten wir Sie, sich zu melden, falls Sie Ihr Ehejubiläum mit einer Dankandacht (auch in der Kirche) feiern möchten. Verabreden Sie bitte einen Termin mit Ihrer Pfarrerin/mit Ihrem Pfarrer, um alles zu besprechen.
 

Beerdigung

 

Rufen Sie zunächst einen Bestatter an. Der Bestatter nimmt Kontakt mit dem Pfarrer/mit der Pfarrerin auf, um den Beerdigungstermin zu vereinbaren. Der zuständige Pfarrer/die Pfarrerin wird mit Ihnen einen Gesprächstermin vereinbaren.
 

Kircheneintritt

 

Sie möchten in die Kirche eintreten? Herzlich willkommen! Zum Wiedereintritt in die Ev. Kirche führen Sie ein Gespräch mit Ihrem zuständigen Pfarrer/Pfarrerin, der/die Sie (wieder) in die Ev. Kirche aufnimmt. Die von Ihnen unterschriebene Eintrittserklärung wird von uns an die Verbandsgemeindeverwaltung weiter geleitet.
 

Fotografieren

 

Erlauben Sie uns noch folgenden Hinweis: Das Presbyterium hat 2007 den Beschluss gefasst, dass bei Taufen und Trauungen in Absprache mit der Pfarrerin/dem Pfarrer je einer Person die Erlaubnis erteilt wird, während der Zeremonie zu fotografieren bzw. zu filmen. Bitte sprechen Sie mit dem Pfarrer oder der Pfarrerin vorher darüber. Vielen Dank.
 


 

Hinweis zum Download:

Die Formulare liegen im PDF-Format vor. Sie können diese laden, dann auf Ihrem PC speichern, ausfüllen und anschließend drucken. Je nach vorhandener Software lassen sich die Formulare auch Online ausfüllen und dann drucken.